Zeit­fah­ren, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Radsport
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Zeitfahren
Lautschrift
[ˈtsaɪ̯tfaːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
Zeit|fah|ren

Bedeutung

Straßen- oder Bahnrennen, bei dem die Fahrer in gleichen Zeitabständen einzeln oder als Mannschaft starten und bei dem es auf die benötigte Zeit oder die in einer bestimmten Zeit gefahrene Strecke ankommt

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?