Wurm, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░
Wort mit gleicher Schreibung
Wurm (Substantiv, Neutrum)

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Wurm

Bedeutungen (2)

Info
  1. wirbelloses Tier mit lang gestrecktem Körper ohne Gliedmaßen, das sich meist unter Windungen durch Zusammenziehen und Strecken des Körpers voranschiebt
    Grammatik
    Plural Würmer
    Beispiele
    • ein dicker, langer Wurm
    • diese Würmer eignen sich gut als Angelköder
    • die Amsel hat einen fetten Wurm im Schnabel
    • in der Kommode sitzt der Wurm (sie ist von Holzwürmern befallen)
    • der Apfel hat einen Wurm (es sitzt eine Made darin)
    • Würmer haben (von Spulwürmern befallen sein)
    • der Käse wimmelt von Würmern (Maden)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • in etwas ist/sitzt der Wurm drin (umgangssprachlich: etwas ist nicht in Ordnung, nicht so, wie es sein sollte; bezogen auf den Wurm im Obst)
    • jemandem die Würmer aus der Nase ziehen (umgangssprachlich: etwas von jemandem durch wiederholtes, geschicktes Fragen zu erfahren suchen; jemanden aushorchen; nach dem alten Volksglauben von Krankheitsdämonen in Wurmgestalt im menschlichen Körper, die im sogenannten Wurmsegen beschworen wurden, den Menschen zu verlassen)
    • den Wurm/Würmer baden (umgangssprachlich scherzhaft: angeln; mit „Wurm“ ist in dieser Wendung der Regenwurm gemeint, der beim Angeln als Köder dient)
    • auch der Wurm krümmt sich, wenn er getreten wird
  2. Lindwurm
    Gebrauch
    veraltet
    Grammatik
    Plural Würme

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch, althochdeutsch wurm = Kriechtier, Schlange, Insekt, eigentlich = der Sichwindende

Grammatik

Info

der Wurm; Genitiv: des Wurm[e]s, Würmer und Würme

Aussprache

Info
Betonung
🔉Wurm

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Wurm