Wün­schel­ru­te, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Wünschelrute

Rechtschreibung

Worttrennung
Wün|schel|ru|te

Bedeutung

gegabelter Zweig oder gebogener Draht, der in den Händen eines Wünschelrutengängers über einer Wasser- oder Erzader ausschlagen soll

Kurzform
Rute (3)

Herkunft

mittelhochdeutsch wünschelruote, aus: wünschel- (in Zusammensetzungen) = Mittel, einen Wunsch zu erfüllen (zu wünschen) und Rute

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?