Won­ne­mond, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
scherzhaft, veraltet
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Wonnemond

Rechtschreibung

Worttrennung
Won|ne|mond

Bedeutung

Mai

Herkunft

frühneuhochdeutsch Erneuerung von althochdeutsch winnimānōd = Weidemonat; althochdeutsch winne = Weide(platz), schon in althochdeutscher Zeit umgedeutet zu wunnia (Wonne)

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?