Wohl­fahrt, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Wohlfahrt

Rechtschreibung

Worttrennung
Wohl|fahrt

Bedeutungen (2)

  1. das Wohl, Wohlergehen des Einzelnen, der Gemeinschaft (besonders in materieller Hinsicht)
    Gebrauch
    gehoben veraltend
    Beispiel
    • die Wohlfahrt der Menschen, eines Landes im Auge haben
    1. öffentliche Fürsorge (2a), Sozialhilfe; Wohlfahrtspflege
      Gebrauch
      früher
      Beispiel
      • von der Wohlfahrt betreut, unterstützt werden
    2. Gebrauch
      früher, umgangssprachlich

Synonyme zu Wohlfahrt

Herkunft

unter Einfluss von Hoffart für spätmittelhochdeutsch wolvarn = Wohlergehen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?