Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Wes­pe, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Wes|pe

Bedeutungsübersicht

Wespe
© Bibliographisches Institut, Berlin
einer Biene ähnliches Insekt mit einem schlankeren, nicht behaarten Körper, schwarz-gelb gezeichnetem Hinterleib und auffallend schmalem Teil zwischen Brust und Hinterleib

Beispiel

sie wurde von einer Wespe gestochen

Aussprache

Betonung: Wẹspe
Lautschrift: [ˈvɛspə]

Herkunft

mittelhochdeutsch wespe, wefse, althochdeutsch wefsa, wafsi, zu weben, eigentlich = die Webende, nach dem gewebeartigen Nest

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Wespedie Wespen
Genitivder Wespeder Wespen
Dativder Wespeden Wespen
Akkusativdie Wespedie Wespen

Blättern