Wer­kel, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
österreichisch umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Werkel

Rechtschreibung

Worttrennung
Wer|kel

Bedeutungen (2)

  1. Leierkasten, Drehorgel
  2. Werk, Anlage, Maschine, Betrieb

Herkunft

eigentlich mundartliche Verkleinerungsform von Werk

Grammatik

Singular Plural
Nominativ das Werkel die Werkel, Werkeln
Genitiv des Werkels der Werkel, Werkeln
Dativ dem Werkel den Werkeln
Akkusativ das Werkel die Werkel, Werkeln
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?