Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Wei­se, die

Wortart: Substantiv, feminin
Wort mit gleicher Schreibung: Weise (substantiviertes Adjektiv, feminin)
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Wei|se
Beispiel: auf diese Weise

Bedeutungsübersicht

  1. Art, Form, wie etwas verläuft, geschieht, getan wird (häufig in intensivierender Verbindung mit »Art«; Art)
  2. kurze, einfache Melodie [eines Liedes]

Synonyme zu Weise

Aussprache

Betonung: Weise🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch wīs(e), althochdeutsch wīsa, eigentlich = Aussehen, Erscheinungsform, zu wissen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Weisedie Weisen
Genitivder Weiseder Weisen
Dativder Weiseden Weisen
Akkusativdie Weisedie Weisen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Art, Form, wie etwas verläuft, geschieht, getan wird (häufig in intensivierender Verbindung mit »Art«; Art 2)

    Beispiele

    • auf jede, dieselbe, [eine] andere, [eine] fatale, irgendeine, verschiedene, vielerlei Weise
    • das erledige ich auf meine Weise
    • die Sachen sind auf geheimnisvolle Weise verschwunden
    • in gleicher, derselben, ähnlicher/einer ähnlichen, anderer/einer anderen, gewohnter/der gewohnten Weise
    • das geschieht in der Weise, dass …
    • das ist in keiner Weise gerechtfertigt
    • da kann ich dir in keinster Weise (umgangssprachlich scherzhaft; überhaupt nicht) zustimmen
  2. kurze, einfache Melodie [eines Liedes]

    Herkunft

    schon althochdeutsch, wohl nach lateinisch modulatio, Modulation

    Beispiele

    • eine bekannte, geistliche, volkstümliche, schlichte Weise
    • Text und Weise des Liedes sind von Martin Luther
    • der Choral wird nach einer weltlichen Weise gesungen

Blättern