Web­feh­ler, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Webfehler

Rechtschreibung

Worttrennung
Web|feh|ler

Bedeutungen (2)

  1. falsch gewebte Stelle in einer Webarbeit; Fehler im Gewebe
    Beispiel
    • ein Teppich mit kleinen Webfehlern
  2. von vornherein vorhandener, nicht zu behebender Fehler, mit dem jemand, etwas behaftet ist
    Gebrauch
    umgangssprachlich
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?