Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Watt, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Wörter mit gleicher Schreibung: Watt (Substantiv, Neutrum), Watt (Eigenname)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Watt

Bedeutungsübersicht

seichter, von Prielen durchzogener Küstenstreifen, dessen Meeresboden aus Sand und Schlick bei Ebbe nicht überflutet ist

Beispiele

  • das Watt fällt bei Ebbe trocken
  • die Tiere des Watts
  • der Hauptort der Insel liegt am Watt (am Wattenmeer)
  • ans Watt fahren
  • eine Wanderung durchs Watt
  • im Watt nach Sandwürmern graben
  • in den Watten der ostfriesischen Küste

Aussprache

Betonung: Wạtt
Lautschrift: [vat] 🔉

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch wat (vgl. althochdeutsch wat = Furt), eigentlich = Stelle, die sich durchwaten lässt, zu waten

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Wattdie Watten
Genitivdes Wattes, Wattsder Watten
Dativdem Wattden Watten
Akkusativdas Wattdie Watten

Blättern