Wall, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Wall
Lautschrift
[val]
Wort mit gleicher Schreibung
Wall (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Wall

Bedeutung

Aufschüttung aus Erde, Steinen o. Ä., mit der ein Bereich schützend umgeben oder abgeschirmt wird

Beispiele
  • einen Wall errichten, aufschütten, abtragen
  • eine von einem hohen Wall, von Wall und Graben umgebene Burg
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein Wall von Schnee umgab das Haus

Herkunft

mittelhochdeutsch wal, althochdeutsch in: erdēwal < lateinisch vallum = Pfahlwerk auf dem Schanzwall, zu: vallus = (Schanz)pfahl

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?