Wai­se, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Waise

Rechtschreibung

Worttrennung
Wai|se

Bedeutungen (2)

  1. Kind, das einen Elternteil oder beide Eltern verloren hat
    Beispiel
    • Waise sein, werden
  2. reimlose Zeile innerhalb einer gereimten Strophe
    Gebrauch
    Verslehre

Herkunft

mittelhochdeutsch weise, althochdeutsch weiso, verwandt mit mittelhochdeutsch entwisen = verlassen von, leer von, althochdeutsch wīsan = meiden, wohl zu einem Verb mit der Bedeutung „trennen“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?