Wahl­fäl­schung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Wahlfälschung

Rechtschreibung

Worttrennung
Wahl|fäl|schung

Bedeutungen (2)

  1. Verfälschung einer Wahl (2a)
    Beispiel
    • um Wahlfälschungen zu verhindern, vereinbart man Regeln für die gültige Stimmabgabe
  2. absichtliche Fälschung einer Wahl (2a)
    Beispiel
    • da viele gültige Stimmzettel nicht ausgezählt wurden, ist der Vorwurf einer massiven Wahlfälschung gerechtfertigt

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Wahlfälschung
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?