Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Waf­fel, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Waf|fel

Bedeutungsübersicht

Waffel - Waffel mit Puderzucker
Waffel mit Puderzucker - © MEV Verlag, Augsburg
süßes, flaches Gebäck, das auf beiden Seiten mit einem wabenförmigen Muster versehen ist

Beispiele

  • Waffeln backen
  • drei Kugeln Eis in einer Waffel (Eistüte)

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

einen an der Waffel haben (umgangssprachlich: nicht recht bei Verstand sein)

Synonyme zu Waffel

(österreichisch) Neapolitaner[schnitten]; (schweizerisch) Bretzeln
Anzeige

Aussprache

Betonung: Wạffel 🔉

Herkunft

niederländisch wafel < mittelniederländisch wāfel, bezeichnete sowohl das Gebäck als auch die Eisenplatte, mit der es gebacken wurde, verwandt mit weben, also ursprünglich = Gewebe, Geflecht, dann: Wabe, Wabenförmiges

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Waffeldie Waffeln
Genitivder Waffelder Waffeln
Dativder Waffelden Waffeln
Akkusativdie Waffeldie Waffeln
Anzeige

Blättern