Wa­de, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Wa|de

Bedeutung

Info

durch einen großen Muskel gebildete hintere Seite des Unterschenkels beim Menschen

Beispiele
  • stramme, kräftige, dünne Waden
  • er hat einen Krampf in der Wade

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch wade, althochdeutsch wado, wahrscheinlich verwandt mit lateinisch vatax = krumm-, schiefbeinig und lateinisch vatius = einwärtsgebogen, krumm(beinig) und eigentlich wohl = Krümmung, Biegung (am Körper)

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativdie Wadedie Waden
Genitivder Wadeder Waden
Dativder Wadeden Waden
Akkusativdie Wadedie Waden

Aussprache

Info
Betonung
🔉Wade

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen