Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Vor­mund, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Vor|mund

Bedeutungsübersicht

jemand, der eine[n] Minderjährige[n] oder Entmündigte[n] rechtlich vertritt

Beispiele

  • der Onkel wurde als ihr Vormund eingesetzt
  • einen Vormund bestellen, berufen
  • jemandem einen Vormund geben
  • <in übertragener Bedeutung>: ich brauche keinen Vormund (ich kann für mich selbst sprechen)

Synonyme zu Vormund

Erziehungsberechtigter, Erziehungsberechtigte; (veraltet) Kurator; (Rechtssprache) Pfleger, Pflegerin; (römisches Recht) Tutor

Aussprache

Betonung: Vormund
Lautschrift: [ˈfoːɐ̯mʊnt]

Herkunft

mittelhochdeutsch vormunde = Beschützer, Fürsprecher, Vormund, althochdeutsch foramundo = Beschützer, Fürsprecher, zu Mund

Grammatik

der Vormund; Genitiv: des Vormund[e]s, Plural: die Vormunde und Vormünder

Blättern