Vor­ein­ge­nom­men­heit, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Voreingenommenheit

Rechtschreibung

Worttrennung
Vor|ein|ge|nom|men|heit

Bedeutungen (2)

  1. das Voreingenommensein; Befangenheit
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • jemandem Voreingenommenheit vorwerfen, nachsagen
  2. etwas auf Voreingenommenheit (1) Beruhendes
    Gebrauch
    selten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?