Voll­kost, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Aussprache:
Betonung
Vollkost

Rechtschreibung

Worttrennung
Voll|kost

Bedeutung

ohne besondere diätetische Anforderungen oder Einschränkungen zubereitete, zur Verpflegung gesunder Personen geeignete Nahrung

Beispiele
  • leichte, vegetarische Vollkost
  • ab morgen wieder Vollkost verordnen

Grammatik

die Vollkost; Genitiv: der Vollkost, Plural: die Vollkosten (Plural selten)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?