Voll­be­sitz, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Vollbesitz

Rechtschreibung

Worttrennung
Voll|be|sitz
Beispiel
im Vollbesitz seiner Kräfte

Bedeutung

uneingeschränktes Verfügen über etwas

Beispiel
  • im Vollbesitz seiner geistigen und körperlichen Kräfte, seiner Sinne sein
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?