Vi­o­lon­cel­lo, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[…nˈtʃɛlo]

Rechtschreibung

Worttrennung
Vi|o|lon|cel|lo

Bedeutung

viersaitiges, eine Oktave tiefer als die Bratsche gestimmtes Tenor-Bass-Instrument, das beim Spielen, auf einen Stachel gestützt, zwischen den Knien gehalten wird; Cello

Kurzform
Cello

Herkunft

italienisch violoncello, Verkleinerungsform von: violone, Violone

Grammatik

das Violoncello; Genitiv: des Violoncellos, Plural: die Violoncelli, umgangssprachlich: Violoncellos

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?