Vieh, das

Wortart INFO
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Vieh

Bedeutungen (2)

Info
    1. Gesamtheit der Nutztiere, die in einem landwirtschaftlichen Betrieb gehalten werden
      Beispiele
      • das Vieh füttern, versorgen, schlachten
      • (ironisch) wie das liebe Vieh! (nicht so, wie es einem Menschen eigentlich entspräche)
      • jemanden wie ein Stück Vieh (rücksichtslos, roh) behandeln
    2. Beispiel
      • das Vieh auf die Weide treiben, zur Tränke führen
    1. Gebrauch
      umgangssprachlich
      Beispiel
      • das arme, kleine Vieh sieht ja halb verhungert aus!
    2. roher, brutaler Mensch
      Gebrauch
      derb abwertend

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch vihe, althochdeutsch fihu = Vieh, eigentlich = Rupftier, Wolltier (= Schaf)

Grammatik

Info
Singular
Nominativ das Vieh
Genitiv des Viehes, Viehs
Dativ dem Vieh
Akkusativ das Vieh

Aussprache

Info
Betonung
🔉Vieh

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen