Ver­stands­kas­ten, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
umgangssprachlich
Aussprache:
Betonung
Verstandskasten

Rechtschreibung

Worttrennung
Ver|stands|kas|ten

Bedeutung

Kopf (als Sitz des Verstands)

Beispiel
  • das kriegt sie anscheinend nicht in ihren Verstandskasten rein (begreift sie nicht)
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?