Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ver­lies, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ver|lies

Bedeutungsübersicht

Verlies
© Patrick Pirker - Fotolia.com
(besonders in mittelalterlichen Burgen) unterirdischer, dunkler, schwer zugänglicher, als Kerker dienender Raum

Wussten Sie schon?

Dieses Wort oder diese Verbindung ist rechtschreiblich schwierig (Liste der rechtschreiblich schwierigen Wörter).

Synonyme zu Verlies

Burgverlies; (früher) Hungerturm, Kerker

Aussprache

Betonung: Verlies
Lautschrift: [fɛɐ̯ˈliːs]

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, zu verlieren, eigentlich = Raum, der sich verliert oder in dem sich jemand verlieren kann

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Verliesdie Verliese
Genitivdes Verliesesder Verliese
Dativdem Verliesden Verliesen
Akkusativdas Verliesdie Verliese

Blättern