Ver­klau­sung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
süddeutsch, österreichisch, schweizerisch, meist fachsprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Verklausung

Rechtschreibung

Worttrennung
Ver|klau|sung

Bedeutung

das Verklaustsein, Verklaustwerden

Beispiele
  • oberhalb des Ortes hatte eine Verklausung des Baches einen Murenabgang bewirkt
  • die Verklausungen mussten per Hand beseitigt werden

Herkunft

zu verklausen

Grammatik

die Verklausung; Genitiv: der Verklausung, Plural: die Verklausungen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?