Ver­dienst, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Verdienst
Wort mit gleicher Schreibung
Verdienst (Substantiv, Neutrum)

Rechtschreibung

Worttrennung
Ver|dienst

Bedeutung

durch Arbeit erworbenes Geld, Einkommen

Beispiele
  • ein guter, schlechter, geringer, ausreichender Verdienst
  • sie sucht einen zusätzlichen Verdienst
  • ohne Verdienst sein
  • von seinem [kleinen] Verdienst leben müssen
  • er hat die Arbeit nicht um des Verdienstes willen übernommen

Grammatik

der Verdienst; Genitiv: des Verdienst[e]s, Plural: die Verdienste

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?