Uschak, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Uschak

Rechtschreibung

Worttrennung
Uschak

Bedeutung

dunkelrot- oder dunkelblaugrundiger Teppich mit Medaillonmusterung

Herkunft

nach der türkischen Stadt

Grammatik

der Uschak; Genitiv: des Uschak[s], Plural: die Uschaks

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?