Ur­ne, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Urne

Rechtschreibung

Worttrennung
Ur|ne

Bedeutungen (3)

  1. krugartiges, bauchiges, meist künstlerisch verziertes Gefäß aus Ton, Bronze o. Ä., in dem die Asche eines Verstorbenen aufbewahrt und beigesetzt wird und die früher auch zur Aufnahme von Grabbeigaben diente
    Urne
    © MEV Verlag, Augsburg
    Beispiel
    • eine Urne beisetzen
  2. kastenförmiger, geschlossener [Holz]behälter mit einem schmalen Schlitz an der Oberseite zum Einwerfen des Stimmzettels bei Wahlen; Wahlurne
    Beispiel
    • (gehoben) das Volk wird zu den Urnen gerufen (es werden Wahlen abgehalten)
  3. Gefäß, aus dem die Teilnehmer an einer Verlosung ihre Losnummern ziehen

Synonyme zu Urne

Herkunft

lateinisch urna = (Wasser)krug; Lostopf

Grammatik

die Urne; Genitiv: der Urne, Plural: die Urnen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?