Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Un­flat, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: gehoben veraltend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Un|flat

Bedeutungsübersicht

widerlicher, ekelhafter Schmutz, Dreck

Beispiele

  • ihm schauderte vor dem Unflat in dem Verlies
  • <in übertragener Bedeutung>: (gehoben abwertend) die Presse schüttete Unflat auf ihn

Synonyme zu Unflat

Schmutz, Unsauberkeit, Verunreinigung; (österreichisch, schweizerisch) Mist; (gehoben) Unrat; (umgangssprachlich) Dreck; (umgangssprachlich abwertend) Sudelei; (derb abwertend) Sauerei, Schweinerei; (norddeutsch veraltend) Klater

Aussprache

Betonung: Ụnflat

Herkunft

mittelhochdeutsch unvlāt, eigentlich = Unsauberkeit, zu mittelhochdeutsch vlāt, althochdeutsch flāt = Sauberkeit, Schönheit, zu mittelhochdeutsch vlæjen, althochdeutsch flāwen = spülen, waschen, säubern

Grammatik

 Singular
Nominativder Unflat
Genitivdes Unflates, Unflats
Dativdem Unflat
Akkusativden Unflat

Blättern