Un­ab­kömm­lich­stel­lung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Amtssprache
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Unabkömmlichstellung
auch:
[ˈʊn…]

Rechtschreibung

Worttrennung
Un|ab|kömm|lich|stel|lung

Bedeutung

Nichtheranziehung eines Wehrpflichtigen zum Wehrdienst, solange er für die von ihm ausgeübte Tätigkeit nicht entbehrt werden kann

Grammatik

die Unabkömmlichstellung; Genitiv: der Unabkömmlichstellung, Plural: die Unabkömmlichstellungen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?