Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Um­laut, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Um|laut

Bedeutungsübersicht

  1. (Sprachwissenschaft) Veränderung eines Vokals, besonders der Wechsel eines a, o, u, au zu ä, ö, ü, äu
    1. (Sprachwissenschaft) durch Umlauten entstehender Vokal bzw. Diphthong
    2. Buchstabe, der für einen Umlaut stehen kann (ä, ö, ü)

Aussprache

Betonung: Ụmlaut

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Umlautdie Umlaute
Genitivdes Umlautes, Umlautsder Umlaute
Dativdem Umlautden Umlauten
Akkusativden Umlautdie Umlaute

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Veränderung eines Vokals, besonders der Wechsel eines a, o, u, au zu ä, ö, ü, äu

    Grammatik

    ohne Plural

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft

    Beispiel

    der Plural wird oft mit Umlaut [des Stammvokals] gebildet
    1. durch Umlauten entstehender Vokal bzw. Diphthong

      Gebrauch

      Sprachwissenschaft

      Beispiele

      • der Umlaut in „Häuser“
      • standardsprachlich hat der Plural von „Lager“ keinen Umlaut
      • movierte Formen mit Umlaut
    2. Buchstabe, der für einen Umlaut (2a) stehen kann (ä, ö, ü)

      Beispiel

      wie werden die Umlaute beim Alphabetisieren behandelt?

Blättern