Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ul­me, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ul|me

Bedeutungsübersicht

  1. Laubbaum mit eiförmigen, gesägten Blättern und büschelig angeordneten Blüten und Früchten
  2. Holz der Ulme

Aussprache

Betonung: Ụlme
Lautschrift: [ˈʊlmə]

Herkunft

spätmittelhochdeutsch ulme, mittelhochdeutsch ulmboum, entlehnt aus oder urverwandt mit lateinisch ulmus, eigentlich = die Rötliche, Bräunliche, nach der Farbe des Holzes

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Ulmedie Ulmen
Genitivder Ulmeder Ulmen
Dativder Ulmeden Ulmen
Akkusativdie Ulmedie Ulmen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Laubbaum mit eiförmigen, gesägten Blättern und büschelig angeordneten Blüten und Früchten
  2. Holz der Ulme

    Beispiel

    ein Tisch aus massiver Ulme

Blättern

Im Alphabet davor