Über­zeu­gung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Überzeugung

Rechtschreibung

Worttrennung
Über|zeu|gung

Bedeutungen (2)

  1. Gebrauch
    seltener
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • schließlich gelang ihr die Überzeugung der Zweifelnden
  2. feste, unerschütterliche [durch Nachprüfen eines Sachverhalts, durch Erfahrung gewonnene] Meinung; fester Glaube
    Beispiele
    • jemandes religiöse, weltanschauliche, politische Überzeugung
    • es war seine ehrliche Überzeugung, dass sie sich ändern würde
    • seine Überzeugung klar, fest vertreten
    • die Überzeugung gewinnen/haben, dass ihr nicht zu helfen ist
    • der Überzeugung sein, dass das Richtige getan wurde
    • etwas aus [innerer] Überzeugung, mit Überzeugung tun
    • für seine Überzeugung eintreten
    • meiner Überzeugung nach/nach meiner Überzeugung ist er der Täter
    • sich von seiner Überzeugung nicht abbringen lassen
    • zu der Überzeugung kommen/gelangen, dass etwas getan werden muss
    • sich offen zu seiner Überzeugung bekennen

Grammatik

die Überzeugung; Genitiv: der Überzeugung, Plural: die Überzeugungen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Überzeugung
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?