Über­le­gung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Überlegung
Lautschrift
🔉[yːbɐˈleːɡʊŋ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Über|le|gung
Beispiel
mit Überlegung

Bedeutungen (2)

  1. Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • das ist der Überlegung, einer [kurzen] Überlegung wert
    • bei ruhiger, sorgfältiger Überlegung
    • mit [wenig], ohne Überlegung handeln
    • nach reiflicher Überlegung stimmten sie zu
  2. Folge von Gedanken, durch die sich jemand vor einer Entscheidung o. Ä. über etwas klar zu werden versucht
    Grammatik
    meist im Plural
    Beispiel
    • etwas in seine Überlegungen [mit] einbeziehen

Grammatik

die Überlegung; Genitiv: der Überlegung, Plural: die Überlegungen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Überlegung
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen