Über­hol­ver­bot, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Verkehrswesen
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Überholverbot
Lautschrift
[yːbɐˈhoːlfɛɐ̯boːt]

Rechtschreibung

Worttrennung
Über|hol|ver|bot

Bedeutung

Verbot, ein anderes Kraftfahrzeug zu überholen

Beispiele
  • ist hier immer noch Überholverbot?
  • an der Steige besteht, gilt ein Überholverbot für Lkw
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?