Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Über­ge­wicht, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Über|ge|wicht

Bedeutungsübersicht

    1. (von Personen) über dem Normalgewicht liegendes Gewicht
    2. (von Briefen, Paketen o. Ä.) Gewicht, das die für die Beförderung zulässige Grenze übersteigt
  1. in »[das] Übergewicht bekommen/kriegen«
    1. Vormachtstellung, Vorherrschaft
    2. größere, zu große Bedeutung; größeres, zu großes Gewicht

Synonyme zu Übergewicht

Aussprache

Betonung: Übergewicht
Lautschrift: [ˈyːbɐɡəvɪçt] 🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Übergewichtdie Übergewichte
Genitivdes Übergewichtes, Übergewichtsder Übergewichte
Dativdem Übergewichtden Übergewichten
Akkusativdas Übergewichtdie Übergewichte

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (von Personen) über dem Normalgewicht liegendes Gewicht (1a)

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiele

      • [fünf Kilo] Übergewicht haben
      • das lästige Übergewicht abtrainieren
    2. (von Briefen, Paketen o. Ä.) Gewicht (1a), das die für die Beförderung zulässige Grenze übersteigt

      Grammatik

      Plural selten

      Beispiel

      der Brief hat [zehn Gramm] Übergewicht
  1. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    [das] Übergewicht bekommen/kriegen (umgangssprachlich: das Gleichgewicht verlieren und überkippen, [hinunter]fallen: du kriegst gleich Übergewicht!)
    1. Vormachtstellung, Vorherrschaft

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiel

      das wirtschaftliche Übergewicht [über jemanden, etwas] haben, gewinnen, behaupten
    2. größere, zu große Bedeutung; größeres, zu großes Gewicht (3)

      Grammatik

      Plural selten

      Beispiel

      im Lehrplan haben die naturwissenschaftlichen Fächer ein klares Übergewicht

Blättern