Über­gang, der

Wortart INFO
Substantiv, maskulin
Häufigkeit INFO
▒▒▒░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Über|gang

Bedeutungen (5)

Info
    1. das Überqueren, Überschreiten, Hinübergehen
      Beispiel
      • beim Übergang über die Pyrenäen
    2. Stelle, Einrichtung zum Überqueren, Passieren
      Übergang - Übergang für Fußgänger
      Übergang für Fußgänger - © MEV Verlag, Augsburg
      Beispiele
      • ein Übergang für Fußgänger
      • einen Übergang über den Fluss suchen
  1. Wechsel zu etwas anderem, Neuem, in ein anderes Stadium
    Beispiele
    • allmähliche, kontinuierliche, unvermittelte Übergänge
    • der Übergang vom Wachen zum Schlafen
    • der Übergang (die Überleitung zu einem anderen Thema) war abrupt
    • beim Übergang vom Handbetrieb auf maschinelle Fertigung
    • eine Farbkomposition mit zarten Übergängen (Abstufungen)
    • ohne jeden Übergang (ganz unvermittelt, abrupt)
    1. Übergangszeit
      Grammatik
      ohne Plural
    2. Zwischenlösung
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • dieses kleine Apartment ist ein Übergang, dient nur als Übergang
  2. (bei der Bahn) zusätzliche, nachträglich gelöste Fahrkarte für die nächsthöhere Klasse
    Beispiel
    • einen Übergang [nach]lösen
  3. Wechsel des Besitzers
    Beispiel
    • der Übergang des Eigentums auf den Staat

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch überganc, althochdeutsch ubarkanc

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativder Übergangdie Übergänge
Genitivdes Überganges, Übergangsder Übergänge
Dativdem Übergangden Übergängen
Akkusativden Übergangdie Übergänge

Aussprache

Info
Betonung
🔉Übergang

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Info
Anzeigen:
Übergang