Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Tusch, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Wort mit gleicher Schreibung: Tusch (Substantiv, maskulin)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Tusch

Bedeutungsübersicht

  1. von einer Kapelle [mit Blasinstrumenten] schmetternd gespielte, kurze, markante Folge von Tönen (z. B. zur Begleitung und Unterstreichung eines Hochrufs)
  2. (österreichisch) Knall

Aussprache

Betonung: Tụsch
Lautschrift: [tʊʃ]

Herkunft

wohl unter Einfluss von französisch touche = Anschlag (5a) zu mundartlich tuschen = stoßen, schlagen; stoßartig dröhnen, lautmalend

Grammatik

der Tusch; Genitiv: des Tusch[e]s, Plural: die Tusche und Tuschs
 SingularPlural
Nominativder Tuschdie Tusche, Tuschs
Genitivdes Tusches, Tuschsder Tusche, Tuschs
Dativdem Tuschden Tuschen, Tuschs
Akkusativden Tuschdie Tusche, Tuschs

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. von einer Kapelle [mit Blasinstrumenten] schmetternd gespielte, kurze, markante Folge von Tönen (z. B. zur Begleitung und Unterstreichung eines Hochrufs)

    Beispiel

    die Kapelle spielte einen kräftigen Tusch
  2. Knall

    Gebrauch

    österreichisch

Blättern