Tu­gend, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Tugend

Rechtschreibung

Worttrennung
Tu|gend

Bedeutungen (3)

  1. Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • Tugend üben
    • niemand zweifelt an seiner Tugend
    • sie ist ein Ausbund an/von Tugend
  2. sittlich wertvolle Eigenschaft (eines Menschen)
    Beispiele
    • die Tugend der Gerechtigkeit, Aufrichtigkeit, Bescheidenheit
    • die christlichen, sozialistischen Tugenden
    • weibliche, männliche, preußische, militärische Tugenden
    • jeder Mensch hat seine Tugenden und seine Fehler
    1. Gebrauch
      veraltet
      Grammatik
      ohne Plural
    2. Gebrauch
      veraltet
      Grammatik
      ohne Plural

Herkunft

mittelhochdeutsch tugent, althochdeutsch tugund, zu taugen und eigentlich = Tauglichkeit, Kraft

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Tugend
alt
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?