Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Trun­ken­bold, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Trun|ken|bold

Bedeutungsübersicht

Trinker, Alkoholiker

Beispiel

sein Vater war ein Trunkenbold

Synonyme zu Trunkenbold

Alkoholsüchtiger, [Gewohnheits]trinker, Trunksüchtiger; (Jargon) Alki; (umgangssprachlich scherzhaft) Schluckspecht; (umgangssprachlich abwertend) Schnapsbruder, Schnapsdrossel, Wacholderdrossel; (umgangssprachlich, oft abwertend) Zechbruder; (salopp abwertend) Saufbold, Säufer, Suffkopp; (landschaftlich) Pietsch, Söffel, Söffer; (landschaftlich umgangssprachlich scherzhaft) Süffel; (Medizin) Potator

Aussprache

Betonung: Trụnkenbold

Herkunft

mittelhochdeutsch trunkenbolt; zum 2. Bestandteil vgl. Witzbold

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Trunkenbolddie Trunkenbolde
Genitivdes Trunkenboldes, Trunkenboldsder Trunkenbolde
Dativdem Trunkenboldden Trunkenbolden
Akkusativden Trunkenbolddie Trunkenbolde

Blättern