Tros­se, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Trosse

Rechtschreibung

Worttrennung
Tros|se

Bedeutung

starkes Tau aus Hanf, Draht o. Ä., das besonders zum Befestigen des Schiffes am Kai und zum Schleppen verwendet wird

Beispiel
  • die Trossen loswerfen

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch trosse, über das Mittelniederländische < (alt)französisch trousse (Tross) oder < französisch drosse = Ruder-, Steuertau (über das Romanische vielleicht < lateinisch tradux = Weinranke, Reis)

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?