Troos­tit, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Aussprache:
Betonung
🔉Troostit
auch:
🔉[…ˈtɪt]
Wort mit gleicher Schreibung
Troostit (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Troos|tit

Bedeutung

beim Härten von Stahl durch schnelle Abkühlung entstandenes, sehr feines perlitisches Gefüge des Kohlenstoffs

Herkunft

neulateinisch; nach dem französischen Chemiker L. J. Troost, 1825–1911

Grammatik

der Troostit; Genitiv: des Troostits, Plural: die Troostite

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?