Trieb­kraft, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Triebkraft

Rechtschreibung

Worttrennung
Trieb|kraft

Bedeutungen (3)

  1. Kraft, die etwas (eine Maschine o. Ä.) antreibt, in Bewegung setzt, hält
    Gebrauch
    seltener
    1. Fähigkeit, einen Teig aufgehen (4) zu lassen
      Beispiel
      • die Triebkraft von Hefe, Backpulver
    2. Fähigkeit, durch die Erde hindurch nach oben zu wachsen
      Gebrauch
      Botanik
      Beispiel
      • die Triebkraft des Saatguts
  2. Faktor, der als Ursache, Motiv o. Ä. die Entstehung, Entwicklung von etwas vorantreibt
    Gebrauch
    besonders Soziologie
    Beispiel
    • Ehrgeiz, Eifersucht, Liebe war die Triebkraft seines Handelns
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?