Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Trieb­kraft, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Trieb|kraft

Bedeutungsübersicht

  1. (seltener) Kraft, die etwas (eine Maschine o. Ä.) antreibt, in Bewegung setzt, hält
    1. Fähigkeit, einen Teig aufgehen zu lassen
    2. (Botanik) Fähigkeit, durch die Erde hindurch nach oben zu wachsen
  2. (besonders Soziologie) Faktor, der als Ursache, Motiv o. Ä. die Entstehung, Entwicklung von etwas vorantreibt

Synonyme zu Triebkraft

Anstoß, Antrieb, Impuls, Motivation, Motor, Stachel, treibende Kraft, Ursache, Veranlassung, Zugkraft; (bildungssprachlich) Agens, Movens, Stimulanz, Stimulus

Aussprache

Betonung: Triebkraft

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Triebkraftdie Triebkräfte
Genitivder Triebkraftder Triebkräfte
Dativder Triebkraftden Triebkräften
Akkusativdie Triebkraftdie Triebkräfte

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Kraft, die etwas (eine Maschine o. Ä.) antreibt, in Bewegung setzt, hält

    Gebrauch

    seltener
    1. Fähigkeit, einen Teig aufgehen (4) zu lassen

      Beispiel

      die Triebkraft von Hefe, Backpulver
    2. Fähigkeit, durch die Erde hindurch nach oben zu wachsen

      Gebrauch

      Botanik

      Beispiel

      die Triebkraft des Saatguts
  2. Faktor, der als Ursache, Motiv o. Ä. die Entstehung, Entwicklung von etwas vorantreibt

    Gebrauch

    besonders Soziologie

    Beispiel

    Ehrgeiz, Eifersucht, Liebe war die Triebkraft seines Handelns

Blättern