Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Treu­bruch, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: Geschichte
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Treu|bruch

Bedeutungsübersicht

Felonie

Beispiele

  • <in übertragener Bedeutung>: (gehoben) er hat einen Treubruch an seinen Freunden begangen (hat sie, ihr Vertrauen getäuscht, sie verraten)
  • <in übertragener Bedeutung>: (DDR Rechtssprache) landesverräterischer Treubruch (Bruch der Treuepflicht gegenüber dem Staat)

Synonyme zu Treubruch

Untreue; Abtrünnigkeit, Treulosigkeit, Unzuverlässigkeit, Verrat, Wortbrüchigkeit; (bildungssprachlich) Illoyalität; (Geschichte) Felonie

Aussprache

Betonung: Treubruch
Lautschrift: [ˈtrɔɪ̯brʊx]

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Treubruchdie Treubrüche
Genitivdes Treubruches, Treubruchsder Treubrüche
Dativdem Treubruchden Treubrüchen
Akkusativden Treubruchdie Treubrüche

Blättern