Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Tor, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Wort mit gleicher Schreibung: Tor (Substantiv, maskulin)
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Tor
Beispiel: Schreibung in Straßennamen:  [Regel 162] und [Regel 163]

Bedeutungsübersicht

    1. [große] Öffnung in einer Mauer, in einem Zaun o. Ä.; breiter Eingang, breite Einfahrt
    2. [ein- oder zweiflügelige] Vorrichtung aus Holz, Metall o. Ä., die [in Angeln drehbar] ein Tor verschließt
    3. selbstständiger Torbau mit Durchgang (meist in Verbindung mit Namen)
    1. ([Eis]hockey, Fußball, Handball u. a.) durch zwei Pfosten und eine sie verbindende Querlatte markiertes Ziel, in das der Ball zu spielen ist
    2. ([Eis]hockey, Fußball, Handball u. a.) Treffer mit dem Ball in das Tor
  1. (Ski) durch zwei in den Schnee gesteckte Stangen markierter Durchgang, der besonders beim Slalom passiert werden muss

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Tor

Aussprache

Betonung: Tor 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch tor, zu Tür

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Tordie Tore
Genitivdes Tores, Torsder Tore
Dativdem Torden Toren
Akkusativdas Tordie Tore

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Tor
      © Photo Digital, München
      [große] Öffnung in einer Mauer, in einem Zaun o. Ä.; breiter Eingang, breite Einfahrt

      Beispiele

      • die Stadtmauer hat zwei Tore
      • durch das Tor fahren
    2. Tor - Zweiflügeliges Tor
      Zweiflügeliges Tor - © Bibliographisches Institut, Berlin/Bild und Wort, Literatur- und Medienagentur, Hans-Joachim Rech
      [ein- oder zweiflügelige] Vorrichtung aus Holz, Metall o. Ä., die [in Angeln drehbar] ein Tor (1a) verschließt

      Beispiele

      • ein schmiedeeisernes Tor
      • die Tore der Schleuse
      • das Tor der Garage öffnet sich automatisch
      • das Tor öffnen, schließen
      • ans Tor klopfen

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      vor den Toren … (gehoben: [in Bezug auf ein Gebäude, eine Stadt] außerhalb; in unmittelbarer Nähe: sie haben ein Haus vor den Toren der Stadt)
    3. Tor - Brandenburger Tor
      Brandenburger Tor - © MEV Verlag, Augsburg
      selbstständiger Torbau mit Durchgang (meist in Verbindung mit Namen)

      Beispiel

      das Brandenburger Tor
    1. Tor - Fußballtor und Elfmeterpunkt
      Fußballtor und Elfmeterpunkt - © danielschoenen - Fotolia.com
      durch zwei Pfosten und eine sie verbindende Querlatte (2) markiertes Ziel, in das der Ball zu spielen ist

      Gebrauch

      [Eis]hockey, Fußball, Handball u. a.

      Beispiele

      • das Tor verfehlen
      • das Tor hüten (Torhüter sein)
      • am Tor vorbeischießen
      • auf ein Tor spielen (Jargon; das Spiel so überlegen führen, dass der Gegner nicht dazu kommt, Angriffe zu starten)
      • aufs, ins Tor schießen
      • der Ball landete im Tor
      • wer steht im Tor? (wer ist Torhüter[in]?)
      • übers Tor köpfen, vors Tor flanken

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      ins eigene Tor schießen (umgangssprachlich: etwas tun, womit man sich selbst schadet)
    2. Tor
      © Phoenixpix - Fotolia.com
      Treffer mit dem Ball in das Tor (2a)

      Gebrauch

      [Eis]hockey, Fußball, Handball u. a.

      Beispiele

      • ein Tor schießen, erzielen
      • bisher sind zwei Tore gefallen
      • mit 2 : 1 Toren siegen
      • Tor! (Ausruf bei einem gefallenen Tor)
  1. Tor - Skifahrer neben einem Tor
    Skifahrer neben einem Tor - © karaboux - Fotolia.com
    durch zwei in den Schnee gesteckte Stangen markierter Durchgang, der besonders beim Slalom passiert werden muss

    Gebrauch

    Ski

    Beispiele

    • eng gesteckte Tore
    • Tore abstecken, ausflaggen

Blättern