Top­fen, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Aussprache:
Betonung
🔉Topfen

Rechtschreibung

Worttrennung
Top|fen

Bedeutungen (2)

  1. Herkunft
    spätmittelhochdeutsch topfe, Herkunft ungeklärt, vielleicht eigentlich = zu kleinen Klumpen (spätmittelhochdeutsch topf, Tupf) geronnene Milch
    Gebrauch
    bayrisch, österreichisch
  2. Gebrauch
    österreichisch umgangssprachlich abwertend
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?