Tim­b­re, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
besonders Musik
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ˈtɛ̃ːbrə]
auch:
[ˈtɛ̃ːbɐ]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
Tim|bre
Alle Trennmöglichkeiten
Tim|b|re

Bedeutung

charakteristische Klangfarbe eines Instruments, einer Stimme, besonders einer Gesangsstimme

Beispiele
  • ein dunkles Timbre
  • sein Timbre ist unverwechselbar

Herkunft

französisch timbre = Klang, Schall, älter = eine Art Trommel < mittelgriechisch týmbanon < griechisch týmpanon, Tympanon

Grammatik

das Timbre; Genitiv: des Timbres, Plural: die Timbres

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?