Tim­ba­le, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Timbale

Rechtschreibung

Worttrennung
Tim|ba|le

Bedeutung

mit Aspik überzogene, meist becherförmige Pastete

Herkunft

persisch-arabisch-spanisch-französisch

Grammatik

die Timbale; Genitiv: der Timbale, Plural: die Timbalen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?