Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Tie­gel, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Tie|gel

Bedeutungsübersicht

oft feuerfestes, meist flacheres rundes Gefäß zum Erhitzen, Schmelzen, auch zum Aufbewahren bestimmter Stoffe

Beispiel

ein irdener, metallener Tiegel

Aussprache

Betonung: Tiegel
Lautschrift: [ˈtiːɡl̩]

Herkunft

mittelhochdeutsch tegel, tigel, althochdeutsch tegel = irdener Topf, Herkunft ungeklärt, vielleicht zu Teig und eigentlich = aus Ton geformtes Gefäß

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Tiegeldie Tiegel
Genitivdes Tiegelsder Tiegel
Dativdem Tiegelden Tiegeln
Akkusativden Tiegeldie Tiegel

Blättern