Thron, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Thron

Rechtschreibung

Worttrennung
Thron

Bedeutungen (2)

    1. [erhöht aufgestellter] meist reich verzierter Sessel eines Monarchen für feierliche Anlässe
      Beispiele
      • ein prächtiger, goldener Thron
      • den Thron besteigen (die monarchische Herrschaft antreten)
      • jemandem auf den Thron folgen (jemandes Thronfolge antreten)
      • jemanden vom Thron stoßen (als Monarchen entmachten)
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • jemandes Thron wackelt (umgangssprachlich: jemandes einflussreiche, führende Stellung ist bedroht)
    2. monarchische Herrschaft, Regierung
      Beispiel
      • auf den Thron verzichten
  1. Nachttopf, Toilette
    Gebrauch
    familiär scherzhaft
    Beispiel
    • das Baby sitzt schon allein auf dem Thron

Herkunft

mittelhochdeutsch t(h)rōn < altfranzösisch tron < lateinisch thronus < griechisch thrónos

Grammatik

der Thron; Genitiv: des Thron[e]s, Plural: die Throne

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?