Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

The­ke, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: The|ke

Bedeutungsübersicht

  1. in einem Lokal o. Ä. mit einer Art Tischplatte versehener, langer, höherer, kastenförmiger Einrichtungsgegenstand, an dem die Getränke ausgeschenkt werden; Schanktisch
  2. mit einer Art Tischplatte [und einem gläsernen Aufbau für Waren] versehener, langer, höherer, kastenförmiger Einrichtungsgegenstand in Geschäften o. Ä., an dem Kunden, Gäste bedient werden

Synonyme zu Theke

Aussprache

Betonung: Theke🔉

Herkunft

lateinisch theca = Hülle, Büchse < griechisch thḗkē = Abstellplatz, Kiste, zu: tithénai = setzen, stellen, legen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Thekedie Theken
Genitivder Thekeder Theken
Dativder Thekeden Theken
Akkusativdie Thekedie Theken

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Theke - Gast an einer Theke
    Gast an einer Theke - © MEV Verlag, Augsburg
    in einem Lokal o. Ä. mit einer Art Tischplatte versehener, langer, höherer, kastenförmiger Einrichtungsgegenstand, an dem die Getränke ausgeschenkt werden; Schanktisch

    Beispiele

    • an der Theke stehen, sitzen
    • hinter der Theke stehen
  2. Theke - Verkäuferin an einer Theke
    Verkäuferin an einer Theke - © MEV Verlag, Augsburg
    mit einer Art Tischplatte [und einem gläsernen Aufbau für Waren] versehener, langer, höherer, kastenförmiger Einrichtungsgegenstand in Geschäften o. Ä., an dem Kunden, Gäste bedient werden

    Beispiele

    • sie reichte ihm die Brötchen über die Theke
    • über 1 000 Karten sind im Vorverkauf bereits über die Theke gegangen (verkauft worden)

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    unter der Theke (Ladentisch)

Blättern